Preisverleihung: Mal-Wettbewerb für Kinder

02/07/2018

Das Yunus Emre Institut Berlin organisierte unter dem Motto Türkei und Türkische Kultur“  ein Malwettbewerb für Kinder. Die Preisverleihung fand am 29. Juni in den  Institutsräumen statt. 

Die Kunsthistorikerin Dr. Fatma Yıldız, die Malerin Filiz Azak und die Pädagogin Amine Taşdan bewerteten als Jury insgesamt 55 Werke; die besten drei wurden ausgewählt. Den ersten Platz belegte Zehra Gültekin, den zweiten Elif Tunga und Zeyd Mirza Gültekin wurde Dritter. Neben der Preisverleihung hatten die Besucher Gelegenheit, die ausgestellten Werken aller am Workshop teilnehmenden Kinder zu bewundern.  

Feyzullah Bahçi, der Direktor vom Yunus Emre Institut Berlin, erklärte in seiner Eröffnungsrede, dass in der Altersgruppe von 6 bis 12 Jahren insgesamt 55 Kinder am Wettbewerb teilgenommen haben. Er bedankte sich bei den Familien, die ihre Kinder zur Teilnahme motiviert hatten. Außerdem betonte er, dass das Yunus Emre Institut in Berlin weiterhin diverse Veranstaltungen organisieren werde, die speziell an Kinder gerichtet sind. 

Anschließend sprach die Kunstlehrerin und Malerin Filiz Azak die Wichtigkeit der Kunst an und bedankte sich beim Institut für ihre Unterstützung von künstlerischem Schaffen. 

Die Preisverleihung endete mit dem Gitarrenspiel der Zweitplatzierten Elif Tunga.