Malwerkstatt ist zu Ende gegangen.

17/12/2018

Die vom Yunus Emre-Institut veranstaltete Malwerkstatt fand am 14. Dezember zum letzten Mal dieses Jahr statt. Die Kunstlehrerin Filiz Azak behandelte (dabei) Werke zum Thema „Türkische Motive“. Azak gab folgende Informationen zum Malwerkstatt: „Motive sind ein beständiger Teil der türkischen Kultur. Sie spiegeln sich in fast allen Kunstrichtungen wieder; in der Islamischen Kunst, der Handwerkskunst, der Architektur und sogar in der Musik. Mit den Kindern haben wir die Motive, die den Grundstein der türkischen Ornamentik legen, in einer bildhaften Sprache durchgenommen.“

Die Kinder, die ihre Werke mit ihrem persönlichen Ausdruck angefertigt haben und dabei originelle und ausstellbare Bilder entstanden sind, haben somit das kulturelle Erbe -die Motive- kennengelernt. In diesem Zusammenhang dienen die Motive zur Übertragung vom kulturellen Erbe älterer Generationen in die jetzige (Generation).