Deutschland - Berlin

En son aradıklarınız Temizle

Lerne Türkisch

1.

Die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen sowie die historischen und kulturellen Verbindungen der Türkei mit anderen Ländern der Welt haben dazu geführt, dass Türkisch immer häufiger als Fremdsprache gelernt wird und weltweit Verbreitung findet. Mit dem Anwachsen der Zahl der Lernenden differenziert sich das Feld jedoch auch zunehmend aus.

Die Gründung der weltweit aktiven türkischen Kulturzentren des Yunus Emre Enstitüsü bietet nun allen, die Türkisch als Fremdsprache lernen möchten, die Möglichkeit, dies in ihrem Heimatland zu tun.

Die Türkischkurse der Kulturzentren des Yunus Emre Enstitüsü werden gemäß der Fremdsprachendidaktik und den Grundlagen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) durchgeführt. Dabei orientieren sie sich an den jeweils unterschiedlichen Sprachniveaus der Lernenden. Auch technische Hilfsmittel finden in den Kursen häufig Verwendung, so dass nach den neusten Lehr- und Lernmethoden und mithilfe des vielfältigen Materials den Bedürfnissen der Lernenden Rechnung getragen wird.

Neben den allgemeinen Türkischkursen bieten unsere Kulturzentren auch Kurse in verschiedenen anderen Bereichen an, wie beispielsweise Türkisch für den Beruf, Übersetzerkurse, Türkisch für den Urlaub oder speziell für Kindergruppen. Erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird zudem die Teilnahme an den „Türkisch-Sommerschulen“ ermöglicht. So haben sie die Gelegenheit, ihre Türkischkenntnisse auch im Praktischen weiterzuentwickeln und zugleich die Türkei und ihre Kultur aus nächster Nähe kennenzulernen.

2.

Wir bringen der Welt Türkisch bei.

Seit dem Jahr 2009 haben etwa 26.000 Menschen in unseren Kulturzentren Türkisch gelernt. Jedoch bieten wir auch außerhalb der Kulturzentren gesondert Kurse für Angehörige der Militärs, des Bankenwesens, für Geschäftsleute, Kinder, Studierende der Turkologie oder viele andere spezifische Gruppen an. Darüber hinaus unterstützen wir Türkischkurse anderer Anbieter aus der Zivilgesellschaft mit Unterrichtsmaterialien oder Dozentinnen und Dozenten.

Wir orientieren uns an den individuellen Unterschieden der Lernenden.

Unter Berücksichtigung der individuellen Unterschiede stellen wir in unserem Lehrsystem zunächst die Bedürfnisse der Lernenden fest und bieten dann entsprechend unterschiedliche Schwerpunktkurse an. Um einen effektiveren Lehr- und Lernprozess erzielen zu können, werden daher bei der Erstellung der einzelnen Gruppen Faktoren wie Lernintention, genauer Bedarf, Alter und Bildungsstand der Lernenden berücksichtigt.

Wir richten uns nach den neusten Methoden der Fremdsprachendidaktik.

Die Türkischkurse der Kulturzentren des Yunus Emre Enstitüsü werden gemäß der Fremdsprachendidaktik und den Grundlagen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) durchgeführt. Auch technische Hilfsmittel finden in den Kursen häufig Verwendung.

Wir fördern die Sprachpraxis mithilfe von Sprechklubs.

Damit die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer ihre erworbenen Kenntnisse auch vertiefen können, werden für jedes Niveau „Sprechklubs“ gebildet. Fernab vom Unterricht und den Prüfungen können sich die Lernenden hier in ungezwungener Atmosphäre über jegliche Themen austauschen und so ihre Sprachkenntnisse erweitern.

Wir bieten Lesestunden an.

Neben den sprachdidaktischen Rollenspielen im Unterricht wird in den Bibliotheken unserer Kulturzentren mindestens eine Stunde pro Woche als „Lesestunde“ angeboten.

Die Kurse werden mithilfe eines reichhaltigen Unterrichtsmaterials durchgeführt.

Unsere Türkischkurse werden in Klassen mit jeweils 8-16 Teilnehmerinnen und Teilnehmern durchgeführt. Als Sitzordnung wird die Hufeisenform bevorzugt. Unser moderner didaktischer Ansatz sowie das sich daraus ergebende reichhaltige Unterrichtsmaterial gewährleisten, dass den Bedürfnissen eines jeden Einzelnen Rechnung getragen wird. Sprach- und Lesebücher, Arbeitsbücher, Ergänzungswerke für Lehrende, erweiterte Lehrwerke (Z-Kitap), interaktive Wörterbücher, themenspezifische Bildwörterbücher, bebilderte Sprachkarten und Wortschatzplakate sind dabei nur einige der verwendeten audiovisuellen Hilfsmittel.

Wir möchten Türkisch auch unabhängig von zeitlichen und örtlichen Grenzen lehren.

Weltweit nimmt der Wunsch, Türkisch zu lernen, rapide zu. Um besonders auch diejenigen zu erreichen, die von der Ferne und vor allem eigenständig Türkisch lernen möchten, entwickeln wir derzeit Fernkurse sowie eine entsprechende Software für virtuelle Türkischklassen.